Gruß

Die Begrüßung:

Hier finden Sie die wichtigsten Aussagen zur richtigen Zeremonie des Grußes in einem Dojo:

Gruss-Etikette

Die Begrüßung:

Die Schüler stehen dem Sensei in einer Linie gegenüber.

Auf das Kommando "Heisoku-Dachi" ziehen alle das rechte Bein an das linke und stehen mit geschlossenen Füßen. Zusammen mit dem Sensei setzen alle zuerst mit dem linken und dann mit dem rechten Knie ab und setzen sich auf die Fersen.

Mit dem Befehl des Sensei "Mokuzo" (Konzentration) schließen alle die Augen.

Es folgt die Phase der Konzentration, in der man vor dem Training den Alltag ausblendet und danach das Training revue-passieren lässt.

Durch die Instruktion "Mokuzo-Yame" (Schluss, aufhören) endet der meditative Teil.

Der ranghöchste Schüler, der immer ganz rechts außen sitzt, leitet die gegenseitige Verbeugung mit der Aufforderung "Sensei-ni-re" (Verbeugung zum Meister) ein.

Der Karateka bildet auf dem Boden mit beiden Händen ein Dreieck und berührt diese mit der Stirn.

Anschließend erhebt sich zunächst der Sensei und danach die Gruppe.